Die jarzehntelange Erfahrung aus zahllosen Projekten versetzt uns in die Lage, auch für Ihre Aufgabenstellungen beratend zur Seite zu stehen.

Gerne arbeiten wir mit Ihnen gemeinsam an Ihrem Projekt und sorgen dafür, daß Ihre Ideen und die Ihres Designers auch in blechtechnischer Hinsicht zu einem möglichst kostengünstigen und formschönen Endprodukt führen.

Diese noch zu seltene, frühe Einbindung des Spezialisten in der Blechbearbeitung bereits in der Designphase, bietet folgende Vorteile:

Schweißen1Eine wesentliche Kernkompetenz in der Blechbearbeitung stellt das Schweißen dar. Egal ob Punktschweißen, Bolzenschweißen, MAG, WIG oder MIG. Wir verarbeiten Stahl, Edelstahl und Aluminium und beherrschen alle dazu notwendigen Disziplinen. Dies ermöglicht uns stets die jeweils optimale Technologie einsetzen zu können. Hierfür verfügen unsere Schweißerei über insgesamt 23 Schweißkabinen. Fast alle unsere Schweißer verfügen über Schweißerbriefe und weisen so regelmäßig ihr Fachkönnen nach.

 

Dank modern ausgestatter Schweißarbeitsplätze können wir komplexe Blechbaugruppen in kleinen bis mittleren Serien kostengünstig in höchster Präzision und Qualität produzieren. Flexible Systemschweißtische und bei Bedarf hochgenaue Schweißvorrichtungen ermöglichen genaue und jederzeit reprdozierbare Arbeitsergebnisse. 

 

Für größere Losgrößen steht darüberhinaus eine Mehrstationen-Roboterschweißanlage zur Verfügung.

Daneben gehören natürlich auch sämtliche anderen gängigen Verbindungstechniken zu unserem Bearbeitungsprogramm: Hartlöten im Durchlaufofen bis zum Querschnitt von 150 x 150 mmm, kalte Verbindungen aller Art, wie Einpressmuttern, Nieten, etc.

Hochwertige, mitunter sperrige, pulverbeschichtete und / oder lackierte Produkte wie unsere Maschinenverkleidungen, Späneförderer und sonstigen Produkte bedürfen einer sorgfältigen Behandlung in der Fertigung.

Diese Qualitätsarbeit muß auch unversehrt bei unseren Kunden ankommen.

Das Abkanten ist ein entscheidender Prozess für die Qualität der Blechteile. Denn hier werden die meisten Maße und Winkel erzeugt, die darüber entscheiden, ob das Endprodukt passt oder nicht. Daher verfügen wir für diesen Prozess über hochgenaue Maschinen mit großen Leistungsreserven.

Der erste Fertigungsschritt vom Tafelblech hin zum Endprodukt ist das Erzeugen von flachen Platinen der einzelnen Blechteile.

Die Vorlage für eine Platine ist das auseinandergefaltete ("abgewickelte") kubische Blechteil. Diese Abwicklung liefert das CAD-Programm als Ableitung eines 3D-Modells.

Die Abwicklung wird über eine Schnittstelle automatisch dem Programmiersystem bereitgestellt.

Das Programmiersystem erhält über eine weitere Schnittstelle zudem automatisch die Auftragsdaten aus dem PPS-System.